Wohnanlage Reichenberger Straße in Kaufbeuren-Neugablonz, 3. Preis
2014, Begrenzt offener städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb nach RPW 2013
Die neue hochflexible und ernergetisch optimierte Wohnanlage nimmt den Ost-West orientierten Städtebau der ursprünglichen Bebauung auf. Schmale weit auseinander stehende Baukörper bilden jeweils großzügige grüne Höfe mit optimaler Besonnung. Ein Quartiersplatz, ein Spielanger und großzügige private Gärten werden in einem abgestuften Freiraumsystem angeboten. Durch die Kombination von hochflexiblen Plattformen mit je 225 qm Wohnfläche können verschiedene Wohnungsschlüssel mit unterschiedlichen Anteilen von großen und kleinen Wohnungen entstehen.

Zusammen mit terra.nova Landschaftsarchitektur, Energieberatung Transsolar