Kletterhalle Bruneck, Südtirol-Italien
2009, Offener Planungswettbewerb
Die Kletterhalle wird als Teil des umliegenden Ensembles so positioniert und komprimiert, dass auf dem restlichen Grundstück ein großes Baufeld für weitere Entwicklungen freigehalten wird. Ein klarer Kubus mit integrierter Solaranlage und Außenkletterfläche ermöglicht im Inneren als von oben lichtdurchfluteter kristalliner Körper unzählige Möglichkeiten zur Bespielung. Ein großes Schaufenster weckt bei Passanten Interesse zum Einblick in die Welt des Kletterns.